Projekte

Schleswig-Holstein

05 2014

Das Blaue Haus an der See

Das Ostseebad Laboe hat ein neues Wahrzeichen. Die alte Polizeistation wurde von Rohwer Malermeister aus Kiel frisch gestrichen: Polizeiblau, was sonst?

Laboe, eine kleine Gemeinde am Ostufer der Kieler Förde, lockt seine Besucher mit traumhaftem Sandstrand, einem idyllischen Hafen, dem Ehrenmal und zusätzlich mit einer Polizeistation, die weit und breit ihresgleichen sucht.  Sie befindet sich in einer um die Jahrhundertwende erbauten Villa, die unter Denkmalschutz steht und durch die Farbgebung nicht mehr zu übersehen ist.

Das Team von Malermeister Steffen Elsner von Firma Rohwer aus Kiel machte wochenlang blau – an der See. Unter Leitung von Sebastian Schneider wurde die Fassade der Villa zunächst risssaniert und dann mit Silikonharzfassadenfarbe im strahlenden Polizeiblau gestrichen. Fensterfaschen und Gesimse wurden reprofiliert  und in reinem Weiß abgesetzt. An schönen Tagen – und von denen gibt es in Laboe weit mehr als man vermutet – konkurriert die Polizeistation mit den Farben des Himmels.