Projekte

Schleswig-Holstein

04 2011

Die hohe Kunst der gepflegten Lässigkeit

Der Lässig-Look will gekonnt sein: Die Maler der Firma Egon Rohwer beherrschen ihn perfekt

Armer Steffen Elsner – Astrid  Petersen und Niki Vavarkis  vom  „TragBar Kaffeehaus & Design“ in der Holtenauer Straße 174 wünschten etwas, was dem Malermeister  und wohl vielen Berufsgenossen eigentlich gegen den Strich geht. Die Wände  des neu eröffneten Shops  sollten so gestrichen werden, dass der grob verputzte Untergrund noch sichtbar ist. Nichts Akkurates, eher ein bisschen schludrig. Passend zum unverputzten „Loch in der Wand“, durch das das Backsteinmauerwerk schamlos hervorlugt.

Doch der Kundinnen Wunsch war ihm Befehl.  Der erste Versuch war noch etwas zu ordentlich, beim 2. Mal passte es dann. Rüdiger Laur, der Mann bei Firma Rohwer für spezielle Aufgaben, zauberte eine Mischung aus nicht deckender Lasurtechnik und einfacher Farbbeschichtung an die Wände und Decken. Die Damen sind begeistert und es ist mal wieder bewiesen, dass man auch als Maler manchmal über seinen eigenen Schatten springen muss. Es lohnt sich, wie das Ergebnis zeigt. 

Wer das und noch viele wirklich witzige, ausgefallene Geschenk- und Einrichtungsartikel bewundern will, sollte sich auf den Weg in die Holtenauer Straße 174 machen.